AbnahmeprotokollAllgemeinBauabnahme

Abnahmeprotokoll

Sobald die Bauarbeiten vollendet sind oder als vollendet angekündigt, sollten die Bauherren mit dem Bauunternehmen zu einem Abnahmetermin erscheinen und Abnahmeprotokoll führen. 

Die Abnahme sollte immer schriftlich unter Anfertigung eines Abnahmeprotokolls stattfinden.

Dabei soll kontrolliert werden, ob alle installierten und angebrachten technischen Anlagen funktionieren. Auch eine visuelle Kontrolle von allen Bauelementen vom Dach bis zum Keller soll durchgeführt werden.

In dem Protokoll können dann sämtliche festgestellten Mängel beschrieben werden und dem Bauunternehmen sogleich eine angemessene Frist zur Nachbesserung gegeben werden.

Sodann sollte das Abnahmeprotokoll die Alternativen für den Bauherrn enthalten, nämlich im Falle von wesentlichen Mängeln die Abnahme zu verweigern bzw. sie im Falle einer Mangelfreiheit oder des Vorliegens unwesentlicher Mängel zu erklären. Im Falle unwesentlicher Mängel muss dringend diesbezüglich ein Vorbehalt in das Abnahmeprotokoll aufgenommen werden.

Wir raten den privaten Bauherren daher dringend, zum Abnahmetermin nicht ohne rechtlichen und technischen Berater zu erscheinen und keinesfalls übereilt ein Abnahmeprotokoll zu unterzeichnen.

Bauherren Begleitung

Die Bauherrenbegleitung erscheint mit unserem Fachanwalt für Baurecht und unserem Bausachverständigen zu Ihrer Abnahme.

Die jenigen Bauherren, die von der Bauherren-Begleitung im Rahmen des Komplettpaketes betreut werden, erhalten in diesem Rahmen ohnehin die Durchführung der Abnahme durch unseren Bauanwalt und unseren Bausachverständigen.

Vergütung und Schlussrechnung

Der Bauunternehmer ist an einer Projektabnahme strategisch interessiert. Sobald die Leistungen abgenommen werden, kann die Schlussrechnung ausgestellt werden.

Vor der Abnahme sollte der Bauherr keinesfalls die Vergütung oder die letzten Raten zahlen.

Nach Durchführung der Abnahme kann dann mit unserem Bauanwalt und Bausachverständigen der Bauherren-Begleitung entschieden werden, ob die Vergütung bzw. die letzten Raten überhaupt fällig sind beziehungsweise, ob deren Zahlung ein Zurückbehaltungsrecht wegen festgestellter Mängel entgegengehalten werden kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.