Leistungen

 

Bewertung von Versicherungsschäden

Folgende Schäden, die Ihre Wohngebäudeversicherung übernimmt, sollen als erstes von einem Baugutachter bewertet werden:

  • Schäden nach unkontrolliertem Wassereintritt beim Rohrbruch
  • Schäden durch eine defekte Wasserleitung
  • Schäden durch eine defekte Waschmaschine oder Spülmaschine
  • Wasserschäden an Fußbodenbelägen
  • Wasserschäden an den Wänden, Putz und Tapeten
  • Schäden, die durch Regen- oder Schmelzwasser verursacht wurden

Hier wird schnell und unkompliziert der Feuchtegehalt ermittelt und die notwendigen Sanierungsvorschläge bewertet.

Eine rasche Begutachtung ist nach einem Wasserschaden unbedingt erforderlich, damit die Baufeuchte schnell lokalisiert und beseitigt wird.
Ansonsten droht ein erheblich größerer Schaden, dessen Ursachen in Schimmelpilze
und drohendem Bauteilzerfall übergreifen kann.

Bei einem Wasserschaden werden besonders folgende Bauteile in Mitleidenschaft gezogen:

• Dämmung unter dem Estrich (sofern vorhanden)
• Estrich
• Oberböden, wie Parkett, Laminat, Teppiche
• Wandputz und Tapeten
• Innen- und Außentüren
• Ständerwerk und Trockenbauwände
• Mobiliar

Mehr Info über Versicherungsschäden und Massnahmen finden Sie in unserem Beitrag Versicherungsschäden

weiterlesen

 

Baubegleitende Beratung

Prüfung von Planungsleistungen

80 Prozent aller Baumängel werden durch Planungsfehler verursacht und die restlichen 20 Prozent durch Ausführungsfehler.
Im Jahresdurchschnitt landen 40.000 Tausend Fälle wegen Mängel vor Gericht.

Planungsmängel können für alle Beteiligten sehr teuer werden.

Deshalb lassen Sie die Planungsleistungen objektiv und völlig unabhängig von einem Bausachverständigen prüfen.

Vorteile für Bauherren und Investoren:

  • Überprüfung der Planungen auf Übereinstimmung mit Normen und Regelwerken
  • Überprüfung der Übereintstimmung mit den Bestellvorgaben
  • Vermeidung von Planungsmängeln
  • Prävention vor Folgeschäden und teuren Mängel
  • Überprüfung von geplanten technischen und bauphysikalischen Massnahmen auf Notwendigkeit und Richtigkeit
  • Kostensicherheit
weiterlesen

Baubegleitende Qualitätsüberwachung

Bei den Neubauarbeiten, Umbau, Erweiterung oder Altbausanierung dient die Qualitätsüberwachung als

vorbeugende Massnahme.

Vorbeugen statt Nachsorgen!

Das Ziel ist Materialfehler sowie Ausführungsfehler zu vermeiden, die Qualitäts- und Wertminderungen verursachen können. Frühzeitige Erkennung von Fehlern wirkt präventiv gegen Risiken und Mängel.

 

Bei den folgenden, wichtigen Bauphasen ist die Qualitätsüberwachung gegen Baupfusch unbedingt erforderlich:

  • Bodenplatte: Untergrundprüfung, Bodenanalyse, Tragfähigkeit des Bodens
  • Keller: hier ganz besonders Wichtig ist die Art- und Ausführung der Abdichtungen
  • Rohbauerstellung: Maßkontrolle, Kontrolle der zu verarbeitenden Materialien
  • Fassaden: (Wärmeverbundsysteme, Oberputze, Anschlüsse an Fenster und Türen)
  • Hilfestellung bei der Abnahme der fertig gestellten Leistungen

Ihre Vorteile

  • Einhaltung von Zeitplan und Fertigstellungstermin
  • Prävention gegen Baukosten-Überschreitung
  • Frühzeitige Erkennung von Baumängel
  • Risikominimierung von Mängelbeseitigungskosten
  • Qualitative Bauausführung
  • Baubegleitende Beratung für die Gesamtbauzeit
weiterlesen

Beweissicherung und Aufnahme des Ist-Zustandes

Aufnahme des Ist-Zustandes
Beweissicherung ist ein eine Aufnahme des Ist-Zustandes und dient als adäquates Mittel, um sich technisch und rechtlich abzusichern.
So schützen Sie Ihre Immobilie oder Ihr Mietverhältnis gegen mögliche negative Einflüsse.

Alle Beobachtungen vor Ort werden fixiert, aufgenommen und dokumentiert. Im Baugutachten wird der Ist-Zustand möglichst detailliert und abgewogen beschrieben.
Grundsätzliche Aspekte der Beurteilung von Mängel sind:

  • Anerkannte Regeln der Technik
  • Hinzunehmende Unregelmäßigkeiten
  • Unverhältnismäßigkeiten
  • Unmöglichkeit und Unzumutbarkeit
  • Technischer Minderwert
  • Optischer Minderwert
  • Betriebswirtschaftlicher Minderwert
  • Merkantiler Minderwert

Die Momentaufnahmen und Dokumentationen des Bausachverständigen verhelfen Ihnen zu Ihrem Recht und dienen als Beweissichrung für eventuell eintretende Verschlechterungen, die Ihrer Immobilie schaden könnten.

Der Baugutachter unterstützt Sie bei der Auswahl von geeigneten Maßnahmen zur Beseitigung der Mängel und verschafft Ihnen eine genaue Kostenermittlung, welche für die Reparaturen und Entschädigungen entstehen können.

weiterlesen

Bewertung von Kellerabdichtung und Fassaden

Balkonsanierung

Bei Neuebau oder Haussanierung gibt es sehr viele Methoden, um eine effiziente und kostengünstige Lösung zu finden.

Fragen Sie Ihren Bausachverständigen und lassen Sie sich von ihm individuelle Lösungen ausarbeiten. Das hilft Ihnen zukünftig nicht nur Heizkosten und Stromkosten zu sparen, sondern auch ein gesundes Hausklima zu schaffen.

Die Individuelle Lösungen sind vom Baujahr, der Bausubstanz und verwendeten Baumaterialien des Hauses abhängig.


Lassen Sie sich bei folgenden Bauausführungen von einer Fachperson beraten.
Um die Wärmebrücken zu vermeiden und eine hohe Energieeffizienz zu erreichen, ist die Hilfe des Sachverständigen in folgenden Bauausführungen gegen Feuchte oder Wärmeverlust empfehlenswert:

  • Abdichtung erdberürter Bauteile
  • Kellerdämmung
  • Kellerabdichtung
  • Wand Dämmung
  • Balkon Sanierung
  • Fenster Sanierung
weiterlesen

Kurzgutachten und Kurzbewertung

Anhand von einem Kurzgutachten erhalten Sie schnell die essentielle Informationen zu einem Objekt und die Bewertungen der Bausubstanz. Ihre Vorteile:

Kurzfristige gemeinsame Objektbesichtigung
Bewertung der Bausubstanz
Beratung vor Ort
Günstiger Pauschalpreis

Dabei wird auf die umfangreiche schriftliche Erläuterungen und Dokumentationen verzichtet. Sie erhalten schnell und präzise eine sachkündige Objektbewertung.

Unverbindliche Anfrage

 

Schlichtung bei Streitsituationen im Immobilienbereich

Konfliktlösungen finden!

Lassen Sie sich in Konfliktsituationen bei einem Bauvorhaben oder Bauprozess von Ihrem Sachverständigen beraten. Sinnvolle Lösungen bei Streitsituationen im Immobilienbereich verhelfen zur Zeitersparnis, schonen Ihre Nerven und sind weniger kostspielig als es später bei einem Gerichtsverfahren werden kann.

Viele Familien zerbrechen an den Gerichtsstrapazen, die oft über Jahre andauern können.
Dadurch können die Bausubstanzen schnell zerfallen, Ihre Immobilie verliert an Wert und der Ausgang des Gerichtsverfahrens bleibt ungewiss.

Durch eine Schlichtung vermeiden Sie Ärger mit Ihrem Vertragspartner und doppelte Kosten.

weiterlesen

Wohnraumbemessung und Flächenermittlung

Wohn- oder Gewerbeflächen

In mehrfachen Studien wurde erwiesen, dass bei 80% von allen Mietverträgen die Wohn- oder Gewerbeflächen nicht den tatsächlicher Größen entsprechen. Insbesondere werden die Flächen mit Dachschrägen oder Balkonen falsch bewertet.

Lassen Sie die Flächen von einem Bausachverständigen ermitteln. So können die Mietzahlungen nach einer sachkundigen Ermittlung neu berechnet werden. Bei einer Abweichung von mehr als 10% liegt ein Mangel vor und die Zahlungen sollten rückwirkend erstattet werden.

Ihre Vorteile

Gemeinsame Objektbegehung mit dem Sachverständigen
Messung der Flächen anhand von Präzisionsmessgeräten
Flächenermittlung nach anerkannten Normen
Schriftliche Dokumentation mit tatsächlichen Flächengrößen

weiterlesen

Unverbindliche Anfrage